Updates sind solche, welche vor allem Sicherheitsprobleme beheben und in aller Regel direkt nach dem monatlichen Patchday am 2. Dienstag eines Monats über Windows Update ausgeliefert werden.

  • Notwendig hierfür ist, dass die Endpoint Analytics aktiviert sind.
  • Lädt der PC im Hintergrund alle neuen Updates/Patches vom Server SUSW und informiert anschließend den Nutzer in der Taskleiste.
  • Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden.

Auch wenn Sie einen Aktivierungscode für WinTV 10 im Webshop erworben haben, müssen Sie WinTV 10 herunterladen. Weiter gab es kleine Funktionserweiterungen zu Power BI und Teams. Über die letzten zwei Wochen haben sich darüber hinaus ganze 19 Wartungsupdates und 6 Betaupdates angesammelt.

Mai, dem zweiten Dienstag des Monats – und damit zum zweiten offiziellen Microsoft Patchday im Mai 2018 dllkit.com/dll/physxcudart-20. Genannt hat Microsoft die Versionsnummer aber noch nicht.

Was Gibt Es Bei Windows Updates Noch Zu Berücksichtigen?

Von Skype zu Skype geplaudert, kostet der IM nicht einen Cent. Starten Sie das Programm Systemdateien_reparieren.bat wie in den Schritten 2 und 3. Tauchen im Geräte-Manager von Windows unbekannte Geräte – also Einträge mit einem Fragezeichen – auf, klicken Sie jeweils mit der rechten Maustaste darauf und wählen Deinstallieren. Entfernen Sie daher vor jedem Funktions-Update möglichst alle USB-Laufwerke vom Computer. Das gilt auch für Speicherkarten, da diese ebenfalls über die USB-Schnittstelle angesprochen werden. Sind für das Update bereits Nachfolger verfügbar, erscheinen sie in der folgenden Liste.

Teil 2 Wie Kann Man Windows Automatisches Update Deaktivieren?

Hier finden Sie die neusten Pressemitteilungen, Produktentwicklungen und Fachartikel, damit Sie immer auf dem Laufenden bleiben. Wie bei allen Windows-Versionen spielen auch in Windows 10 aktuelle Treiber eine sehr wichtige Rolle. Überprüfen Sie zunächst im Gerätemanager ob alle Ihre Geräte erkannt wurden. Den Gerätemanager starten Sie am schnellsten über devmgmt.msc oder das Kontextmenü von Dieser PC über Eigenschaften\Geräte-Manager. Überprüfen Sie auf den Internetseiten der Hardware-Hersteller ob es neue Treiber für Windows 10 gibt. Vor allem in den ersten Monaten sind für die meisten Geräte ständig neue Versionen zu erwarten, vor allem für Grafikkarten. Microsoft veröffentlicht regelmäßig neue Versionen des kumulativen Updates.